Aguarde...

GIBT ES EINEN ZUSAMMENHANG ZWISCHEN

STUDIENGANGSWAHL UND DER NUTZUNG VON BESTIMMTEN



Produto disponível em até 15min no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Hochschule Emden/Leer, Veranstaltung: Forschungsmethoden der Sozialen Arbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenüber Studierenden gibt es viele Vorurteile. In der Regel sind sie faul, Langschläfer, träge, feiern gerne - und das auch noch zu viel. Bei Feten und Partys spielen natürlich auch Alkohol und evtl. andere Drogen eine nicht allzu kleine Rolle. So heißt es nur allzu häufig: 'Die Sozis kiffen ja alle!' oder 'Die Wirtschaftler saufen bis zum Umfallen!' Stimmen diese Vorurteile? Ich möchte in dieser Arbeit herausfinden, ob es wirklich einen Zusammenhang zwischen Drogenkonsum und der Wahl des Studiengangs gibt. Es gibt jedoch noch einen weiteren, wichtigen Punkt, den man nicht außer Acht lassen sollte. Immer mehr Studierende stehen zunehmend unter Stress. Die Recherche zeigt, dass ein enormer Anteil der Studierenden durch das Studium unter großem Leistungsdruck steht, was nicht nur Stress verursacht, sondern auch die psychische und physische Gesundheit beeinträchtigt. Diverse Aufputschmittel, Alkohol, Cannabis etc. werden dann benutzt und auch missbraucht, um Leistungsängste zu mindern. In dieser Forschungsarbeit soll festgestellt werden, inwiefern diese Vermutung bzw. Studienergebnisse bestätigt oder gegebenenfalls widerlegt werden können, bzw. ob es überhaupt einen Zusammenhang zwischen der Studiengangswahl und dem Konsum psychoaktiver Substanzen gibt.

Detalhes do Produto

    • Formato:  ePub
    • Subtítulo:  STUDIENGANGSWAHL UND DER NUTZUNG VON BESTIMMTEN
    • Origem:  IMPORTADO
    • Editora: GRIN VERLAG
    • Assunto: Psicologia
    • Idioma: ALEMÃO
    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2011
    • Ano:  2016
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2000992140010
    • ISBN:  9783656083603

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO