Aguarde...
 

NEGATIVER TRANSFER - EINSTELLUNGSEFFEKTE BEI

PROBLEMLOSEVERFAHREN NACH LUCHINS (1942)



Produto disponível em até 15min no aplicativo Kobo, após a confirmação  do pagamento!

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Universität Duisburg-Essen (-), 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Täglich müssen wir Probleme lösen und machen häufig erfolglos Ansätze. Nicht immer ist mangelnde Intelligenz der Grund, Probleme nicht lösen zu können. Der hier dargestellte Versuch ist eine Replikation des Versuches zum negativen Transfer nach Luchins (1942). Transferleistungen sind Übertragungen von gewonnen Fertigkeiten / Einsichten, auf mehr oder weniger vergleichbare Situationen. Übertragungen können sich auf die Aufgabenlösung fördernd (positiver Transfer) oder hemmend (negativer Transfer)auswirken. Unsere Untersuchung befaßt sich mit diesem hemmenden Faktor den eine bestimmte Einstellung (Set) auf das Problemlöseverhalten haben kann. Hierbei handelt es sich um Wasserkrug-Umfüllaufgaben, in denen die 21 Vpn, unterteilt in Experimental-/Kontrollgruppe, mittels drei unterschiedlich großer Krüge eine bestimmte Wassermenge abfüllen müssen. Wir vermuten eine erschwerte Problemlösesicht der Experimentalgruppe, die durch induzierte Aufgaben zum Anfang dem Einstellungseffekt ausgesetzt ist.

Detalhes do Produto

    • Formato:  ePub
    • Subtítulo:  PROBLEMLOSEVERFAHREN NACH LUCHINS (1942)
    • Origem:  IMPORTADO
    • Editora: GRIN VERLAG
    • Assunto: Psicologia
    • Idioma: ALEMÃO
    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2004
    • Ano:  2014
    • País de Produção: United States
    • Código de Barras:  2001060584897
    • ISBN:  9783638244824

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO