Aguarde...
 

EINSATZ VON HUNDEN IN DER OFFENEN KINDER-UND JUGENDARBEIT: DURCH TIERGESTÜTZTE INTERVENTIONEN DIE BEWÄLTI


Produto Indisponível

Sinopse

Textprobe: Kapitel 2.1.1, Psychische Entwicklungen ( Qualifizieren ): Bei der Entwicklung von intellektuellen und sozialen Kompetenzen geht es nach Hurrlemann & Quenzel (2012, S. 28f) um die Entfaltung der kognitiven und intellektuellen Fahigkeiten sowie der sozialen Umgangsformen. DEr Erwerb von Wissen und dessen Anwendung hilft, Selbstverantwortung zu ubernehmen und sozial zu handeln. IN dieser Phase gilt die intrinsische (selbstgesteuerte, innere) Motivation fur die Erbringung von Leistungen als wichtige Voraussetzung. In die Entwicklungsaufgabe des Qualifizierens gehort auch der Erwerb von altersgerechten Kommunikationsformen. ZEntraler Prozess der Kommunikation ist laut Watzlawick et al. (1969, S. 50ff) die Umwandlung von Gedanken, Gefuhlen und Bedurfnissen in Worte, Symbole oder Zeichen, die dann wiederum vom Gegenuber verstanden werden. DIese sogenannt digitale Kommunikation kann nur stattfinden, wenn alle Beteiligten die gleich Sprache sprechen und verstehen. GLeichzeitig spielen daneben auch individuelle Signale eine wesentliche Rolle. IN Bezug auf die Sprache sind dies nach Vernoij & Schneider (2013, S. 16f) beispielsweise der Tonfall, die Lautstarke und die Betonung. INdividuelle Signale wie die Mimik und die Gestik gehoren auch dazu. MImik und Gestik gelten als sprachbegleitende Signale in der menschlichen Kommunikation und werden unter dem Begriff der nonverbalen oder analogen Kommunikation zusammengefasst. ANaloge Kommunikation hat ihre Wurzeln offensichtlich in viel archaischeren Entwicklungsperioden und besitzt daher eine weitaus allgemeinere Gultigkeit als die viel jungere und abstraktere digitale Kommunikationsweise (Watzlawick, Beavin, & Jackson, 1969, S. 63). Sobald zwei Personen einander wahrnehmen, findet zwischen ihnen Kommunikation statt, denn jegliches Verhalten hat kommunikativen Charakter. DA man sich nicht nicht verhalten kann, ist es auch unmoglich, in Gegenwart anderer nicht zu kommunizieren. MAn kann nicht nicht kommunizieren , schlossen also Watzlawick et al. (1969, S. 53) daraus. WIr Menschen kommunizieren somit jederzeit unbewusst analog. Kommunizieren wir bewusst, erganzen sich laut Vernoij und Schneider (2013, S. 19f) die digitale und analoge Kommunikation. JE besser diese ubereinstimmen, desto authentischer wirkt das Gegenuber. KOngruentes Verhalten entwickelt sich, wenn ein Mensch gelernt hat, sich sowohl seiner Kognitionen als auch seines inneren Erleben gewahr zu werden. DAs heisst, wenn der Mensch sowohl seine positiven wie auch seine problematischen Eigenschaften erkennt und mittels analoger Kommunikation zum Ausdruck bringen kann, hat er die Moglichkeit, mit sich selbst als auch fur andere authentisch zu sein. DIese Fahigkeiten sind wichtig, um sich in sozialen Gefugen zurechtzufinden und aktiv teilzuhaben (S. 20). 2.1.2, Physische Entwicklungen ( Binden ): Hierbei geht es um die Entwicklung der Korper- und Geschlechtsidentitat sowie um die Bindungsfahigkeit (Hurrelmann & Quenzel, 2012, S. 28). Schroder (2013, S. 112f) bezeichnet die Adoleszenz als jene Zeit, welche Pubertierende brauchen, um sich mit dem Stress zu arrangieren, der durch den pubertaren Umbruch hervorgerufen wurde. ES ist die Zeit, die junge Menschen benotigen, um sich in ihrem neugeformten Korper wohl und zu Hause zu fuhlen und sich dann einen Platz im gesellschaftlichen Gefuge zu verschaffen. DIe Adoleszenz ist ein Konstrukt des Menschen und somit durch Kultur und Werte gepragt. IN einigen Kulturen waren Initiationsriten ein wichtiger Teil dieser Lebensphase. HIerbei wurde den Jugendlichen gezeigt, wie sie sich von ihrer Kindheit zu verabschieden und sich in der Gesellschaft einzugliedern hatten. IN sogenannt kalten Kulturen war diese Phase im Vergleich sehr kurz, da sich die Jugendlichen moglichst schnell anzupassen hatten und Veranderungen (der Kultur) nicht erwunscht waren. HEisse Kulturen , so Schroder, unterstehen hingegen starkem Wandel und lassen somit den Jugendlichen

Detalhes do Produto

    • Origem:  IMPORTADO
    • Editora: LIST VERLAG
    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2014
    • Idioma: ALEMÃO
    • Ano:  2014
    • País de Produção: Germany
    • Código de Barras:  9783958506428
    • ISBN:  3958506429
    • Encadernação:  BROCHURA
    • Altura: 220.00 cm
    • Largura: 155.00 cm
    • Comprimento: 5.00 cm
    • Peso: 0.14 kg
    • Nº de Páginas:  84

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO