Aguarde...
 

GENERALMAJOR ALOIS WINDISCH

VOM RITTERKREUZTRAGER DES MILITAR-MARIA-THERESIEN-


    R$ 61,70

    em até 2x de R$ 30,85 sem juros no cartão, ver mais opções
    Produto sob encomenda
    Previsão: 11 Semanas + Frete

     
    Frete grátis para compras acima de:
    Sul e Sudeste: R$ 99,00
    Centro-Oeste e Nordeste: R$ 109,00
    Norte: R$ 139,00
    Confira o regulamento

    Calcule prazo de entrega e frete:

     - 
    Este produto pode ser retirado em loja

    Sinopse

    Dies ist die Geschichte von Generalmajor Alois Windisch. AM 3. FEbruar 1892 im niederosterreichischen Fischau geboren, trat er mit 15 Jahren in die Infanteriekadettenschule Wien und als jahrgangsbester Absolvent von dort in die Theresianische Militarakademie in Wiener Neustadt ein. AM 18. AUgust 1913 zum Leutnant befordert, wurde er zum Infanterieregiment 14 versetzt. IM Ersten Weltkrieg als Bataillonsadjutant und spater als Kompaniefuhrer drei Mal verwundet, erhielt Windisch das Ritterkreuz des Militar-Maria-Theresia-Ordens als Kommandant einer Gefechtsgruppe fur die Ersturmung des Monte Meletta im Dezember 1917. Nach der ubernahme in die Deutsche Wehrmacht wurde Alois Windisch bei der Neuaufstellung der 3. GEbirgsdivision des Generals Eduard Dietl Kommandeur des Gebirgsjagerregiments 139, das sich vorwiegend aus Karntnern und Steirern zusammensetzte und im Polenfeldzug seine erste Feuertaufe erhielt. Wahrend des Norwegenfeldzuges hat Oberst Windisch die Nordgruppe im Raum Narvik unter standigem personlichen Einsatz so hervorragend gefuhrt, dass alle Durchbruchsversuche des Feindes abgeschlagen werden konnten, sodass er am 20. JUni 1940 mit dem Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes ausgezeichnet wurde. ABer dann vergluhte sein Stern im wahrsten Sinne des Wortes am Polarhimmel uber dem Nordlichen Eismeer, sodass er nach einer Befehlsverweigerung abgelost und in die Fuhrerreserve mit wechselnden Aufgaben versetzt wurde. Erst zur Partisanenbekampfung auf dem Balkan kam er erneut zum Einsatz, fuhrte danach die 292. INfanteriedivision im Minsker Raum, dann die 281. SIcherungsdivision im Baltikum sowie gegen Kriegsende die 264. INfanteriedivision im kroatisch-bosnischen Raum. AUs amerikanischer Kriegsgefangenschaft an die Russen uberstellt, wurde er von dort nach Jugoslawien ausgeliefert, wo er unter Tito im Kriegsgefangenenlager von Sremska Mitrovica inhaftiert wurde. IM Sommer 1952 wurde er als gebrochener Mann in die Alpenrepublik entlassen und verstarb am 28. DEzember 1958 in Wiener Neustadt.

    Detalhes do Produto

      • Subtítulo:  VOM RITTERKREUZTRAGER DES MILITAR-MARIA-THERESIEN-
      • Origem:  IMPORTADO
      • Editora: FLECHSIG
      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2018
      • Idioma: ALEMÃO
      • Ano:  2018
      • País de Produção: Germany
      • Código de Barras:  9783803500892
      • ISBN:  3803500893
      • Encadernação:  CAPA DURA
      • Altura: 248.00 cm
      • Largura: 176.00 cm
      • Comprimento: 16.00 cm
      • Peso: 0.56 kg
      • Quantidade de Itens do Complemento:  0
      • Nº de Páginas:  160

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO