Aguarde...
 

KONSTANTINS BRIEF AN ALEXANDER UND ARIUS. DIE RELIGIONSPOLITIK IM VERLAUF DES ARIANISCHEN STREITS


    R$ 86,80

    em até 2x de R$ 43,40 sem juros no cartão, ver mais opções
    Produto sob encomenda
    Previsão: 6 Semanas + Frete

     
    Frete grátis para compras acima de:
    Sul e Sudeste: R$ 99,00
    Centro-Oeste e Nordeste: R$ 109,00
    Norte: R$ 139,00
    Confira o regulamento

    Calcule prazo de entrega e frete:

     - 
    Este produto pode ser retirado em loja

    Sinopse

    Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 2,0, Westfalische Wilhelms-Universitat Munster, Sprache: Deutsch, Abstract: Beschaftigt man sich mit der Kirchengeschichte der Antike und besonders mit den Ereignissen rund um Kaiser Konstantin, stellen die Auseinandersetzungen um den Presbyter Arius in Alexandria und die damit deutlich werdende Religionspolitik Konstantins einen besonderen Schwerpunkt dar. ARius vertrat die Auffassung, dass Jesus zwar in Beziehung zu Gott stehe aber dennoch den Geschopfen naher sei. DIes rief weitreichende Auseinandersetzungen hervor, die weiterfuhrend 325 zum ersten okumenischen Konzil von Nizaa fuhrten. INnerhalb dieser Auseinandersetzungen betonte der Kaiser immer wieder seine Autoritat auch in kircheninternen Fragen, und machte dadurch deutlich, wie er seine eigene Position in der Kirche auffasste. Bei der gegebenen Quelle, handelt es sich um einen Brief des Kaisers an Arius und Alexander, welcher im Verlauf dieses Konfliktes entstanden ist. DIese Hausarbeit wird nun in Form einer Quellenkritik diesen Brief vorstellen und analysieren. DAbei soll zunachst ein grober erster uberblick uber den sprachlichen und formalen Rahmen der Quelle gegeben werden. UM was fur eine Art von Quelle handelt es sich? Wann und wo wurde sie verfasst? Und welche sprachliche Eigenheiten weist die Quelle auf? In einem nachsten Schritt ist dann eine detaillierte Quellenkritik durchzufuhren. Nachdem die Quelle sprachanalytisch aufgeschlusselt und der Inhalt des Briefes dargelegt wurde, bedarf es der Einordnung der Quelle in den gegebenen Kontext. WElche Ereignisse waren die Ausloser, der dazu fuhrte, dass Kaiser Konstantin einen Brief an Arius richtete? Und welche Intentionen und Absichten beabsichtigte er mit dem Verfassen? Alle diese Punkte erwirken die Einordnung der Quelle in einen bestimmten Rahmen und in einen bestimmten historischen Raum und ermoglichen eine detaillierte und differenzierte Auseinandersetzung mit dieser Quelle und damit ein besseres Verstandnis.

    Detalhes do Produto

      • Origem:  IMPORTADO
      • Editora: GRIN VERLAG
      • Edição:  1
      • Ano:  2018
      • Idioma: INGLÊS
      • País de Produção: Germany
      • Código de Barras:  9783668641280
      • ISBN:  3668641285
      • Encadernação:  BROCHURA
      • Altura: 210.00 cm
      • Largura: 148.00 cm
      • Comprimento: 1.00 cm
      • Peso: 0.05 kg
      • Quantidade de Itens do Complemento:  0
      • Nº de Páginas:  24

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO