Aguarde...
 

EINE ANALYSE DER BERLINER WIRTSCHAFTSPOLITIK DER LETZTEN 15 JAHRE (STAND 2005)


Produto Indisponível

Veja mais títulos de Ciências Políticas

Sinopse

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 2,0, Humboldt-Universitat zu Berlin (Institut fur Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Stadtpolitik, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Befindet man sich am Anfang der Arbeit, bei der man uber das weite Feld der Wirtschaftspolitik einer Stadt wie Berlin recherchiert, so gewinnt man schnell den Eindruck, vielleicht nie zu einem Ende zu kommen. ALl die Besonderheiten und Einzigartigkeiten der Berliner Wirtschaft, die so eng mit der wechselvollen Geschichte verknupft sind, sind schon fur sich genommen hoch interessante und vielschichtige Themen. SO zum Beispiel der Sonderstatus von West-Berlin, mit seiner Wirtschafts- und Kommunalpolitik, die mit keiner anderen deutschen, aber wahrscheinlich auch keiner anderen Metropole der Welt zu vergleichen gewesen ware, eben eine kapitalistische Enklave in einem vollkommen anderen Wirtschaftssystem. AUf der "anderen Seite" das Berlin, das Hauptstadt der DDR gewesen ist und Zentrum einer Planwirtschaft. ALs wurde diese Tatsache nicht schon ausreichen, kam es mit der Wiedervereinigung zu einer Situation, die es erforderte, dass zwei Systeme auf dem gleichen Stadtgebiet mit Hilfe einer, moglichst gewinnbringenden und modernen Form der Wirtschaftspolitik verschmolzen werden sollten. DAbei muss auch betont werden, dass nicht nur die Strukturen Ost-Berlins der Modernisierung bedurften. Diese Aufgaben, so sollte man meinen, waren ohne das Eingreifen einer starken offentlichen Hand nicht zu meistern und das trifft sicherlich auf die ersten Jahre nach der Wende zu, aber fasst man den Rahmen weiter und betrachtet die Entwicklung bis zur Gegenwart, so werden die Erwartungen nicht bestatigt. SO ist kein klares Profil zu erkennen, was die institutionelle und personelle Struktur der Senatsverwaltung fur Wirtschaft, Arbeit und Frauen anbetrifft und es wird zunehmend schwieriger, wenn nicht unmoglich, klar auszumachen, wo die Regierungsvertreter das Schicksal der Stadt bestimmen. VIel mehr drangt sich einem der Eindruck auf, dass es zum einem Teil immer noch ubergeordnete Ebenen wie der Bund und die EU sind, die als groSSte Geldgeber, die Stadt in ein neues Abhangigkeitsverhaltnis sturzen. ANdererseits bestatigt eine nicht abreiSSen wollene Privatisierungswelle der offentlichen Bereiche, die Tendenz, dass die Stadt der Wirtschaft mehr Managementkompetenz zutraut, als sich selbst, weil sie sich vielleicht auch durch die anstehenden Probleme uberfordert sieht.

Detalhes do Produto

    • País de Produção: Germany
    • Código de Barras:  9783638751254
    • ISBN:  3638751252
    • Encadernação:  BROCHURA
    • Altura: 210.00 cm
    • Largura: 148.00 cm
    • Comprimento: 2.00 cm
    • Peso: 0.05 kg
    • Quantidade de Itens do Complemento:  0
    • Nº de Páginas:  24

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO