Aguarde...
 

UBIQUITOUS MEDIA - VISION DES DIGITAL HOME DER ZUKUNFT UND ANFORDERUNGEN HINSICHTLICH SEINER REALISIERUNG

MAGISTERARBEIT


    R$ 460,00

    em até 10x de R$ 46,00 sem juros no cartão, ver mais opções
    Produto sob encomenda
    Previsão: 6 Semanas + Frete

     
    Frete grátis para compras acima de:
    Sul e Sudeste: R$ 99,00
    Centro-Oeste e Nordeste: R$ 109,00
    Norte: R$ 139,00
    Confira o regulamento

    Calcule prazo de entrega e frete:

     - 
    Este produto pode ser retirado em loja

    Sinopse

    Magisterarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: sehr gut, Technische Universitat Berlin (Institut fur Kommunikationswissenschaft), 111 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Entwicklung der Multimedia-Branche wurde in letzter Zeit vor allem von zwei Trends bestimmt: Zum einen von der fortschreitenden Digitalisierung von Text, Bild und Ton Zum anderen von der wachsenden Verbreitung drahtloser Netzwerktechnologien und -anbindungen1 Beides fuhrt zu weitreichenden Veranderungen fur die Multimediabranche, sowohl fur die Produzenten, als auch fur die Kunden. DIese Veranderungen betreffen nahezu alle Bereiche des Multimediamarktes. DIe Arbeit konzentriert sich dabei vor allem auf die Entwicklung der Prasentationsgerate und die sich verandernde Einbindung von Content in ein Mediensystem der Zukunft. DUrch das fortschreitende Wachstum drahtloser Netzwerktechnologien werden sich in allen Bereichen der Multi-Media-Produktion auch die Prasentationsgerate fur diese Produkte verandern. AKtuelle Entwicklungen geben den Trend vor: Gerate werden kleiner und ihre Anzahl pro Nutzer steigt. NUtzer werden aber nicht nur mehr Gerate zur Verfugung haben, sondern durch ubiquitar verfugbare Netzwerkanbindungen auch auf mehr Content zugreifen konnen. IM Rahmen der vorliegenden Arbeit wurde deswegen ein Mediensystem konzipiert und in Ansatzen entwickelt, welches dem Nutzer einen transparenten Umgang mit Medien und Prasentationsgeraten erlaubt. ER verliert weder die Kontrolle uber die ihm zur Verfugung stehenden Inhalte, noch uber seine Gerate. DUrch das in dieser Arbeit entwickelte Konzept der Medientransparenz kann der Nutzer seine Medien komfortabel nutzen. DIeses Konzept beruht dabei auf dem Prinzip der Abstraktion. SO wird zum Beispiel von unterschiedlichen physikalischen Speicherorten der zur Verfugung stehenden Inhalte abstrahiert, indem dem Nutzer simuliert wird, seine Inhalte befanden sich alle an einer bekannten Stelle. DEr Nutzer hat so das Gefuhl, er kann seine Medien uberall, zu jeder gewunschten Zeit und einfach nutzen. UM das zu erreichen wurde auch auf die Konzepte "Context Awareness" und "Ubiquitous Computing" zuruckgegriffen. DUrch sie konnte eine Reduktion der Komplexitat zukunftiger Mediensysteme erreicht werden. BIslang wurden beide Konzepte nur in Ansatzen auf dem Markt eingefuhrt und auf ihren Nutzen in Mediensystemen untersucht.

    Detalhes do Produto

      • Subtítulo:  MAGISTERARBEIT
      • Origem:  IMPORTADO
      • Editora: GRIN VERLAG
      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2007
      • Ano:  2007
      • Assunto: Ciências Sociais
      • País de Produção: Germany
      • Código de Barras:  9783638707961
      • ISBN:  3638707962
      • Encadernação:  BROCHURA
      • Altura: 297.00 cm
      • Largura: 210.00 cm
      • Comprimento: 9.00 cm
      • Peso: 0.34 kg
      • Quantidade de Itens do Complemento:  0
      • Nº de Páginas:  128

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO