Aguarde...
 

DIE WETTBEWERBSFÄHIGKEIT DEUTSCHLANDS IM INTERNATIONALEN VERGLEICH - EINE STUDIE ANHAND DER INDIKATOREN B

DIPLOMARBEIT


    R$ 460,00

    em até 10x de R$ 46,00 sem juros no cartão, ver mais opções
    Produto sob encomenda
    Previsão: 6 Semanas + Frete

     
    Frete grátis para compras acima de:
    Sul e Sudeste: R$ 99,00
    Centro-Oeste e Nordeste: R$ 109,00
    Norte: R$ 139,00
    Confira o regulamento

    Calcule prazo de entrega e frete:

     - 

    Sinopse

    Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich VWL - Innovationsokonomik, Note: 1,0, Bergische Universitat Wuppertal, Veranstaltung: Projekt " Innovationsmanagement" , 63 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit dem Thema die Wettbewerbsfahigkeit Deutschlands im internationalen Vergleich wird ein aktuelles und thematisch weitreichendes Problemfeld angesprochen, welches vor dem Hintergrund der stetigen Globalisierung und dem damit verbundenen globaler werdenden Wettbewerb sowie den daraus resultierenden landesspezifischen Effekten fur Deutschland von zentraler Bedeutung ist. Lohne und Renditen geraten immer mehr unter Druck, Markte werden dereguliert und Marktzugangsbeschrankungen beseitigt; der technologische Fortschritt schreitet immer schneller voran. UM hier international weiter wettbewerbsfahig zu sein, werden die Produktlebenszyklen immer kurzer. DAraus resultiert die Notwendigkeit, die Aufwendungen fur Forschung und Entwicklung zu erhohen, um die Innovationen fruher zur Diffusion zu bringen. WIrtschaftliches Wachstum hangt in diesem Zusammenhang zunehmend von internationalem Handel von Waren, Dienstleistungen und Technologien ab. DIese Entwicklungstrends beeinflussen nicht unerheblich die Standortwahl der Unternehmen, wodurch die internationale, intersektorale und interregionale Verflechtung der Wirtschaft steigt. DIes fuhrt zwangslaufig zu steigenden Anforderungen an immobile Produktionsfaktoren, hier vor allem an den Produktionsfaktor Arbeit, also die Qualitat des Humankapitals. In Hinblick auf das Wirtschaftswachstum und die damit verbundene Entwicklung eines wettbewerbsfahigen Standorts ist die zentrale Fragestellung: Welche Faktoren sind in welchem Zusammenhang von Bedeutung um die Wettbewerbsfahigkeit zu steigern. DIese Arbeit widmet sich dieser Fragestellung, insbesondere der uberprufung der in der aktuellen Diskussion haufig angefuhrten Wertkette: Exzellente Bildung fuhrt zu einem erfolgreichen Innovationsstandort, der wiederum die Grundvoraussetzung fur okonomische Leistungsfahigkeit und damit Wirtschaftswachstum darstellt. Trotz einer groSSen Zahl an nationalen und internationalen empirischen Studien und Publikationen sind einige Zusammenhange zwischen den gewahlten Indikatoren nach wie vor ungeklart. ZIel der vorliegenden Arbeit ist es die Grunde und Ergebnisse fur Bildungs-, technologische und okonomische Leistungsfahigkeit auf nationaler Ebene, wie auch im internationalen Vergleich anhand von 39 Indikatoren (109 Abbildungen / 39 Tabellen) aufzuarbeiten und auf der Basis einer wirkungszusammenhangend orientierten Analyse gesamtwirtschaftlicher Beziehungen zu identifizieren und aufzudecken.

    Detalhes do Produto

      • Subtítulo:  DIPLOMARBEIT
      • Origem:  IMPORTADO
      • Editora: GRIN VERLAG
      • Edição:  1
      • Ano de Edição: 2007
      • Ano:  2007
      • Assunto: Economia
      • País de Produção: Germany
      • Código de Barras:  9783638709194
      • ISBN:  3638709191
      • Encadernação:  BROCHURA
      • Altura: 210.00 cm
      • Largura: 148.00 cm
      • Comprimento: 14.00 cm
      • Peso: 0.29 kg
      • Quantidade de Itens do Complemento:  0
      • Nº de Páginas:  216

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO