Aguarde...
 

DIE LESBARKEIT DER ROMANTIK

MATERIAL, MEDIUM, DISKURS


Produto Indisponível

Veja mais títulos de Teoria e Critica Literária

Sinopse

Was Romantik sei, ist jenseits wissenschaftlicher Auffassungen und literaturgesellschaftlicher ubereinkunfte eine stimmig kaum zu beantwortende Frage. DIe Beitrage dieses Sammelbandes zielen darauf, der Romantikforschung neue Impulse zu geben und versuchen aus einer ubergreifenden, disziplinar sich kreuzenden Konzeption heraus, exemplarische Lekturen zu entwickeln. DAs Kommunikationsangebot romantischer Selbstverstandigung uber Literatur und Kunst wird sowohl im werkbezogenen Entstehungshorizont wie auch als historisch weiter wirkendes Potenzial gelesen. DAs Anliegen, die Welt zu romantisieren, veranderte materiell, medial, diskursiv und asthetisch den Umgang mit Wissen und dem zugehorigen Zeichenrepertoire. DIe Eigenart dieser vielschichtigen, mit dem Unbestimmten spielenden Epochenbewegung und die damit verbundene Problematik eines moglichen Verstehens ihrer ebenso reichhaltigen wie widerspruchlichen Produktivitat fordern dazu heraus, uber kulturhermeneutisch optimierte und differenzierte Zugangsoptionen nachzudenken. DAs Ergebnis solchen Nachdenkens zielt auf eine multiple Wissensordnung der Romantik und deren Lesbarkeit.

Detalhes do Produto

    • Ano:  2009
    • País de Produção: Germany
    • Código de Barras:  9783110217827
    • ISBN:  3110217821
    • Encadernação:  CAPA DURA
    • Altura: 230.00 cm
    • Largura: 155.00 cm
    • Quantidade de Itens do Complemento:  0
    • Nº de Páginas:  349

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO