Aguarde...

WIR SEHEN UNS DORT OBEN

ROMAN. AUSGEZEICHNET MIT DEM PRIX DES LIBRAIRES DE


R$ 142,70

em até 4x de R$ 35,68 sem juros no cartão, ver mais opções
Produto sob encomenda
Previsão: 10 Semanas + Frete

 
Frete grátis para compras acima de:
Sul e Sudeste: R$ 99,00
Centro-Oeste e Nordeste: R$ 109,00
Norte: R$ 139,00
Confira o regulamento

Calcule prazo de entrega e frete:

 - 
Este produto pode ser retirado em loja

Sinopse

Schon alles zum Ersten Weltkrieg gelesen? Aber wohl nichts, was so spannend ware wie der Roman. ... HUndertfunfzig Jahre nach Balzac bespielt Lemaitre die menschliche Komodie als Satire. Susanne Mayer, Die Zeit, 11.12.2014"Pierre Lemaitres Roman "Wir sehen uns dort oben" uber den Ersten Weltkrieg ist eine klug komponierte Mischung aus Abenteuer und Historie. ... VOn anderer Weltkriegsliteratur unterscheidet er sich durch seinen Ton, der so heiter ist, dass er dem Thema die Schwere nimmt, ohne es der Lacherlichkeit preiszugeben."Lena Bopp, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.10.2014"Mit Szenen, die vor Ironie funkeln, entwirft der franzosische Autor Pierre Lemaitre in seinem mit dem Prix Goncourt ausgezeichneten Bestseller "Wir sehen uns dort oben" das Sittenbild einer Nachkriegsgesellschaft, in der sich die uberlebenden der Toten bedienen, um ihre Gier zu befriedigen. ... LEmaitre bringt seine Geschichte spannend und unterhaltsam zum Abschluss, mit fantastischen und paradoxen Kehrwenden, respektlos fur die Oberen und mitfuhlend fur die Unteren. ... Eine atzende, schrill-freche Stimme, die Frankreich an die dunkle Seite der stolzen Republik erinnern soll."Romain Leick, Spiegel, November 2014"Krieg und Komodie - es ist eine alte Mischung, derer sich Lemaitre bedient. IN Klassikern des Krieges wie Grimmelshausens "Simplicissimus" oder Jaroslav Haseks "Svejk" dagegen liegen Schrecken und Gelachter nahe beieinander. SO auch bei Lemaitre, ohne dass das Lachen den Schrecken verharmlosen wurde. ... Eine fabelhafte Satire auf die Gedenkindustrie. DIeser Roman ist ein Treffer."Wolfgang Schneider, Der Tagesspiegel, 16.11.2014""Wir sehen uns dort oben" ist voll starker Figuren, hat eine dramatische Handlung und den Reiz des respektlosen Umgangs mit einem vermeintlich unantastbaren Thema der europaischen Geschichte: dem Gedenken an die Toten des Krieges. ... Ein Roman, der so kurzweilig und lebensprall ist wie die Romane jener Zeit, als man noch an den groSSen Roman glaubte - dazu aber so skeptisch und dem Einzelnen, dem AuSSenseiter verpflichtet, wie die Bucher der Moderne, jener Zeit, als man den groSSen, mitreiSSenden Roman langst fur eine Kunstform einer untergegangenen Epoche hielt."Sebastian Hammelehle, Spiegel Online, 18.11.2014"Es geht ganz schon deftig zu in Pierre Lemaitres Weltkriegsfresko... Ein gnadenlos sarkastisches Sittengemalde."Tilman Krause, Die Welt, 1.11.2014"Der Roman erzahlt eine fesselnde Geschichte vor einer gekonnt nachkolorierten Weltkriegskulisse und ist von Antje Peter mit Pfiff, historischer Einfuhlung und dem richtigen Sinn fur Beschleunigung und Verzogerung vorzuglich ubersetzt."Joseph Hanimann, Suddeutsche Zeitung, 5./6.1.2015"Was fur ein Buch! Wahrend die Gesellschaft der Nachkriegsjahre Ruhm und Ehre feiert, dreht sich hinter den Kulissen alles nur um Gier und Rachsucht. MItreiSSend erzahlt von dem preisgekronten Autor, der fur den groSSartigen Roman mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet wurde."Stuttgarter Zeitung, 12.11.2014"Lemaitre ist ein intelligenter Spotter, der mit seinem komisch-ernsten Roman eindrucksvoll vorfuhrt, dass nach dem Ersten Weltkrieg niemand unbeschadet weiterleben konnte."Sigrid Brinkmann, Deutschlandfunk, 12.1.2015"Pierre Lemaitre beweist, dass sich ein ernster gesellschaftskritischer Stoff und unterhaltsames Erzahlen keineswegs ausschlieSSen, sondern sich im Gegenteil zu einem literarischen Highlight erganzen konnen."Peter Meisenberg, WDR5 "Lesefruchte", 24.1.2015"Ein unterhaltsames Stuck Literatur, das sich bei aller Schwere des Themas immer eine gewisse Leichtigkeit bewahrt."Uwe Gosser, Heilbronner Stimme, 24.1.2015"Lemaitre gelingt mit diesem Roman die Quadratur des Kreises: Er berichtet vom Elend des Jahrhundertkrieges, von der unfassbaren Hoffnungslosigkeit der Zeit - und vermag doch eine hinreiSSende Pikareske vorzulegen. EIne beachtliche Leistung. AM Ende liest man diese Geschichte voller bestialischer Grausamkeiten und menschlicher Abg

Detalhes do Produto

    • Ano de Edição: 2014
    • Ano:  2014
    • País de Produção: Germany
    • Código de Barras:  9783608980165
    • ISBN:  3608980164
    • Encadernação:  CAPA DURA
    • Altura: 220.00 cm
    • Largura: 147.00 cm
    • Comprimento: 36.00 cm
    • Peso: 0.72 kg
    • Quantidade de Itens do Complemento:  0
    • Nº de Páginas:  521

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO