Aguarde...
 

MARKT UND MACHT

DER KUNSTHANDEL IM "DRITTEN REICH"


Produto Indisponível

Sinopse

Die Geschichte des Kunsthandels im "Dritten Reich" zu schreiben, steht nicht nur aufgrund einer schwierigen Quellenlage vor besonderen Herausforderungen. ZWischen Komplizenschaft und Sabotage verstrickt sich das Handeln der Akteure in eklatante Widerspruche. VOm Alltagsgeschaft der Kunsthandler bis zum Widerstand gegen restriktive Vorschriften reicht das Themenspektrum, vom Auktionshandel bis zum Schwarz- und Schattenmarkt, von zahllosen Verbrechen nicht nur an judischen Sammlern und Handlern bis zum Kunstraub in den von deutschen Truppen besetzten Landern. KUnst- und Wirtschaftshistoriker untersuchen in diesem Buch den Kunstmarkt und seine Mechanismen im Nationalsozialismus, die Rolle der Raubkunst sowie insbesondere moderner und "entarteter" Werke auf dem Kunstmarkt im "Dritten Reich".

Detalhes do Produto

    • Subtítulo:  DER KUNSTHANDEL IM "DRITTEN REICH"
    • Origem:  IMPORTADO
    • Editora: DE GRUYTER
    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2017
    • Idioma: ALEMÃO
    • Ano:  2017
    • País de Produção: Germany
    • Código de Barras:  9783110547191
    • ISBN:  3110547198
    • Encadernação:  CAPA DURA
    • Altura: 245.00 cm
    • Largura: 182.00 cm
    • Comprimento: 28.00 cm
    • Peso: 1.26 kg
    • Quantidade de Itens do Complemento:  0
    • Nº de Páginas:  450

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO