Aguarde...
 

MAX WEBER

EINE EINFUHRUNG IN SEIN WERK


Produto Indisponível

Sinopse

Vorwort 9 1 Einleitung 11 2 Max Webers Problemstellung 16 2.1 Lesarten von Max Weber im Spiegel der "Weber Studies" 19 2.2 Das tiefenheuristische Schema. EIne Arbeitshypothese 22 3 Max Weber - Person und Werk 26 3.1 Das Verhaltnis von Person und Werk 26 3.2 Die Person Max Weber 27 3.3 Max Webers Werk 36 4 Die Methodologie I: Soziologie als Wirklichkeitswissenschaft 50 4.1 Das systematische Interesse der Wissenschaftslehre 51 4.2 Der Vorgang des Verstehens 59 4.3 Die Methode des Idealtypus 63 4.4 Das Prinzip der Werturteilsfreiheit 68 5 Die Religionssoziologie I: Die Protestantische Ethik und Webers Zeitdiagnose 76 5.1 Das systematische Interesse der Religionssoziologie 76 5.2 Die okzidentale Konstellation 79 5.3 Protestantische Ethik und moderner Kapitalismus 84 5.4 Die religiosen Grundlagen: das Dogma und die sittliche Praxis 87 5.5 Die puritanische Idee und ihre okonomischen Auswirkungen: Askese und kapitalistischer Geist 98 5.6 Die religiose und okonomische Organisation: die Sekten und das Erwerbsleben 104 6 Soziologische Grundbegriffe 107 6.1 Die kategoriale Fundierung 107 6.2 Soziologie, Handeln und soziales Handeln 110 6.3 Die Handlungstypologie und ihre Logik 113 6.4 Soziales Handeln - soziale Beziehung - soziale Ordnung 114 7 Staat, Burokratie und Legitimation. MAx Webers Herrschaftssoziologie 119 7.1 Die politische Dimension 119 7.2 Der Begriff von Macht und Herrschaft 121 7.3 Das Grundmodell von Herrschaft 124 7.3.1 Organisation 124 7.3.2 Legitimitat 126 7.4 Die Herrschaftstypologie Max Webers 130 7.4.1 Legale Herrschaft 131 7.4.2 Traditionale Herrschaft 132 7.4.3 Charismatische Herrschaft 133 7.4.4 Diskussion und Kritik 134 7.5 Staat, Burokratie und Demokratie 136 7.5.1 Die Definition des Staates 136 7.5.2 Strukturelemente des modernen Staates 138 7.5.3 Burokratie 139 7.5.4 Demokratie als moderne Staats- und Regierungsform? 143 8 Die Religionssoziologie II: Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen 157 8.1 Die Programmatik 157 8.2 Begriffliche Unterscheidungen: Konzepte zu einer politischen Okonomie des Heilsgeschehens 164 8.3 Die Klassifikation der Weltreligionen 174 8.4 Religion und soziale Schichtung 178 8.5 Konfuzianismus und Puritanismus 182 9 Die Methodologie II: Der Sinn der "Wertfreiheit" 189 9.1 Wertphilosophie und Werturteilsfreiheit 189 9.2 Die allgemeine Problematik: Universitat, "Kathederprophetie" und Werturteile 193 9.3 Die einzelnen Probleme: Evolution und Werturteil, "Fortschritt" und Differenzierung, Rationalitat 198 10 Wissenschaft und Politik als Beruf 202 10.1 Die Struktur der Vortrage 202 10.2 Wissenschaft und Universitat 204 10.3 Die Qualitaten des Wissenschaftlers 206 10.4 Der Wert der Wissenschaft 208 10.5 Politik und ihre auSSere Organisation 213 10.6 Die innere Eigenart von Politik 216 10.7 Politik und Ethik 218 10.8 Beruf, Personlichkeit und Lebensfuhrung 222 11 Wirtschaft und Gesellschaft: Das Ende eines Mythos? 224 11.1 Der Status von "Wirtschaft und Gesellschaft" 224 11.2 Die Werkgeschichte von "Wirtschaft und Gesellschaft" 225 11.3 Die Struktur von "Wirtschaft und Gesellschaft" 228 11.4 Soziale Ungleichheit: Klassen, Stande und Parteien 230 11.5 Die Rechtssoziologie 236 11.6 Die Soziologie der Stadt 241 12 Schlussbetrachtung 248 12.1 Zusammenfassung: Von der Analyse zur Synthese 248 12.2 Webers Zeitdiagnose: Ambivalenzen der Moderne und autonome Lebensfuhrung 250 12.3 Webers Erbe - ein soziologisches Paradigma? 260 Zeittafel 264 Glossar 267 Biobibliographischer Hinweis 273 Siglenverzeichnis 275 Literaturverzeichnis 277 Abbildungsnachweise 302 Personenregister 303 Sachregister 308

Detalhes do Produto

    • Subtítulo:  EINE EINFUHRUNG IN SEIN WERK
    • Origem:  IMPORTADO
    • Editora: UTB
    • Edição:  1
    • Idioma: ALEMÃO
    • Ano:  2007
    • País de Produção: Germany
    • Código de Barras:  9783825229528
    • ISBN:  3825229521
    • Encadernação:  BROCHURA
    • Altura: 18.50 cm
    • Peso: 0.29 kg
    • Nº de Páginas:  311

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO