Aguarde...
 

RAP IN DEUTSCHLAND

MUSIK ALS INTERAKTIONSMEDIUM ZWISCHEN PARTYKULTUR


Produto Indisponível

Sinopse

"Gemeinsam mit den Arbeiten von Szillus (2012) sowie Loh und Verlan (2015) stellt die Untersuchung den wohl wichtigsten deskriptiven Beitrag zu den deutschen HipHop-Studies dar." Martin Seeliger, www.pop-zeitschrift.de, 01.03.2016 "Ein spannendes Buch, das das Wagnis eingeht, mit den Schulbuch-Klischees uber HipHop zu brechen. Die Auseinandersetzung und die differenzierten Analysen sind jedoch nicht nur voller Sachkenntnis, Engagement und Spannung, sondern fordern den Leser zu einer eigenen Haltung heraus - uber das Phanomen Rap hinweg. Fazit: Empfehlenswert!" Knut Dembowski, Musik & Bildung, 1 (2014) "Neues Standardwerk." Trust, 163/6 (2013) "Ayla Guler Saieds Studie leistet einen wichtigen Beitrag zu einem Paradigmenwechsel innerhalb der deutschsprachigen HipHop-Forschung. Gestutzt auf die Ergebnisse ihrer empirischen Untersuchung gelingt es der Autorin, die Hintergrunde und Motivationen einer aktuellen kunstlerischen Praxis neu zu beleuchten." Stefan Drees, www.socialnet.de, 04.06.2013 "Eine wichtige Veroffentlichung." Melodie & Rhythmus, 5/6 (2013) Besprochen in: GMK-Newsletter, 2 (2013) 05.04.2013, Holger Moos

Detalhes do Produto

    • Subtítulo:  MUSIK ALS INTERAKTIONSMEDIUM ZWISCHEN PARTYKULTUR
    • Origem:  IMPORTADO
    • Editora: DUSTRI - PABST
    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2013
    • Idioma: ALEMÃO
    • Ano:  2012
    • País de Produção: Germany
    • Código de Barras:  9783837622515
    • ISBN:  3837622517
    • Encadernação:  BROCHURA
    • Altura: 230.00 cm
    • Largura: 164.00 cm
    • Comprimento: 22.00 cm
    • Peso: 0.53 kg
    • Nº de Páginas:  310

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO