Aguarde...
 

RECHTSPOPULISMUS ALS NEUE FORM DER POLITIK. DER BLICK NACH DÄNEMARK, NORWEGEN UND SCHWEDEN


    R$ 80,60

    em até 2x de R$ 40,30 sem juros no cartão, ver mais opções
    Produto sob encomenda
    Previsão: 6 Semanas + Frete

     
    Frete grátis para compras acima de:
    Sul e Sudeste: R$ 99,00
    Centro-Oeste e Nordeste: R$ 109,00
    Norte: R$ 139,00
    Confira o regulamento

    Calcule prazo de entrega e frete:

     - 

    Sinopse

    Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Westeuropa, , Sprache: Deutsch, Abstract: Der 17. SEptember 2006 war der Tag der Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern, mit einer erneut erschreckend niedrigen Wahlbeteiligung. DOch der Folgetag sollte fur noch mehr Unmut sorgen. ALle Wahlzettel waren nun ausgezahlt und es sollte das eintreffen, wovor sich alle demokratischen Parteien des Landes furchteten. DIe Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) hatte es mit 7,3 % der Wahlerstimmen, nach den Wahlen in Sachsen 2004, in die zweite deutsche Landesregierung geschafft. SOfort fragte sich die Medienwelt, wie es zu einem solchen Erfolg kommen konnte. SChlieSSlich habe die NPD bei den letzten Wahlen doch erheblich weniger Zuspruch der Wahlerschaft erhalten. HAtte sich in der Zwischenzeit die politische Meinung der Burger etwa so viel mehr ins rechte Feld geruckt oder waren es auch viele Frustwahler, die der NPD ihre Stimme gaben? Denn Frust gab es bei so einigen der Wahlberechtigten, vor allem uber die Reformen der Sozialhilfeund Arbeitslosengesetze oder der immer noch schlechten Situation auf dem Arbeitsmarkt in Mecklenburg-Vorpommern. UNd genau an dieser Stelle setzten die Wahlkampfe der NPD an. MAn verstarkte die Aufmerksamkeit auf sozialpolitische Themen und wollte so besonders die sozial schlechter gestellten Bevolkerungsteile erreichen. ZUdem gab man sich auf zahlreichen Kinder- und Familienfesten burgernah. DIe Parteifuhrung beschwor offentlich ihre Verfassungstreue und distanzierte sich von gewaltbereiten Neonazis. MAn wollte sich, wie es der ehemalige stellvertretende Bundesvorsitzende Jurgen Schon einmal sagte, vom "Schmuddel-Glatzen-Image" befreien und durch serioses Auftreten politisch uberzeugen. DAss diese Taktik aufging musste das Land Mecklenburg-Vorpommern jetzt entgegennehmen. Dieses Phanomen ist allerdings keine typisch deutsche Erscheinung. SEit Mitte der achtziger Jahre gelang es europaweit immer wieder rechtspopulistischen Parteien, teilweise hohe Wahlerfolge zu feiern. ABer wie bereits genannt, kann man diese Vertreter der rechtsextremen Bewegung nicht mit den fremdenfeindlichen Skinheads oder den zur Gewaltaffinitat neigenden Neonazis vergleichen. DIe rechtspopulistischen Parteien spielen ihre rechte Gesinnung mit politischen Mitteln aus. DA sie aber am Rande der Gesellschaft agieren, bilden sie eher eine Gefahr fur die innere Sicherheit des Staates als fur die Veranderung des demokratischen Systems.

    Detalhes do Produto

      • Origem:  IMPORTADO
      • Editora: GRIN VERLAG
      • Edição:  1
      • Ano:  2018
      • Idioma: INGLÊS
      • País de Produção: Germany
      • Código de Barras:  9783668610958
      • ISBN:  3668610959
      • Encadernação:  BROCHURA
      • Altura: 210.00 cm
      • Largura: 148.00 cm
      • Comprimento: 1.00 cm
      • Peso: 0.06 kg
      • Nº de Páginas:  28

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO