Aguarde...
 

SOZIALE PHOBIE. DIAGNOSTIK-, BEHANDLUNGS- UND VERLAUFSMÖGLICHKEITEN


    R$ 61,80

    em até 2x de R$ 30,90 sem juros no cartão, ver mais opções
    Produto sob encomenda
    Previsão: 6 Semanas + Frete

     
    Frete grátis para compras acima de:
    Sul e Sudeste: R$ 99,00
    Centro-Oeste e Nordeste: R$ 109,00
    Norte: R$ 139,00
    Confira o regulamento

    Calcule prazo de entrega e frete:

     - 

    Sinopse

    Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Note: 1,0, IB Berufliche Schulen Stuttgart-Vaihingen, Veranstaltung: Stressmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Angststorungen gehoren bei Erwachsenen zu den haufigsten psychischen Storungen, aber auch Kinder und Jugendliche konnen betroffen sein. SOziale Phobien, die als Situationsangste definiert sind, entstehen zumeist bereits in der Kindheit oder fruhen Jugend und konnen sich im Verlauf manifestieren und zu schwerwiegenden Einschrankungen in der sozialen Teilhabe und dem taglichen Umgang mit Mitmenschen, bis hin zu Vermeidungsverhalten oder kompletter Isolation, fuhren. DIe soziale Phobie ist definiert als eine Angst vor irrationalen oder unbedrohlichen Situationen des Alltags und entwickelt sich meist schleichend. HAufig beginnt eine entstehende soziale Angst mit einem Gefuhl von Wertung durch Andere oder der Angst, sich vor anderen Menschen peinlich oder unangemessen zu verhalten. DIese Gefuhle resultieren in einer Vermeidung von vermeintlichen Bewertungssituationen. NAch und nach werden immer mehr soziale Situationen als unangenehm oder gar beangstigend empfunden und daraufhin vermieden, sodass es in extremen Verlaufen auch zur Abkapselung von sozialen und gesellschaftlichen Beziehungen und Situationen kommen kann. DIe Symptome und Folgestorungen konnen sich seelisch, psychosozial, psychosomatisch, haufig aber auch korperlich manifestieren und so zu Beeintrachtigungen auf verschiedenen Ebenen fuhren. Ziel der Therapie von Menschen mit sozialer Phobie ist vor allem die langfristige Veranderung von sozialen Interaktionsmustern und somit des Verhaltensrepertoires. LAngfristig arbeitet die Therapie mit Sozialphobikern so gesehen auf eine Veranderung des zwischenmenschlichen Umgangs hin. ALs besonders effektiv in der Therapie von Menschen mit sozialer Angststorung hat sich die kognitive Verhaltenstherapie erwiesen, die etwa mit Trainings zur sozialen Kompetenz arbeitet. AUch pharmakologisch wird hinsichtlich sozialer Angst entsprechend geforscht und behandelt, wobei die Moglichkeiten noch nicht zur Ganze zufriedenstellend sind. GEnerell ist die soziale Angststorung noch bei Weitem nicht so gut erforscht, wie es fur ein umfassendes Verstandnis der Storung notig ware. EIn Grundlagenverstandnis von Angststorungen im Allgemeinen kann aber zu einem relativ differenzierten Verstandnis der sozialen Phobie im Besonderen beitragen. Es sollen nun die verschiedenen Aspekte einer sozialen Angststorung thematisiert und aufgefuhrt und sowohl die Entstehung als auch etwaige Diagnostik-, Behandlungs- und Verlaufsmoglichkeiten aufgezeigt werden.

    Detalhes do Produto

      • Origem:  IMPORTADO
      • Editora: GRIN VERLAG
      • Edição:  1
      • Ano:  2018
      • Idioma: INGLÊS
      • País de Produção: Germany
      • Código de Barras:  9783668641426
      • ISBN:  3668641420
      • Encadernação:  BROCHURA
      • Altura: 210.00 cm
      • Largura: 148.00 cm
      • Comprimento: 1.00 cm
      • Peso: 0.04 kg
      • Quantidade de Itens do Complemento:  0
      • Nº de Páginas:  20

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO