Aguarde...
 

TECHNIK DES WISSENSCHAFTLICHEN ARBEITENS

SEMINARARBEIT, DIPLOMARBEIT, DISSERTATION


Produto Indisponível

Sinopse

1;Inhaltsubersicht;10 2;Inhaltsverzeichnis;12 3;Anhangverzeichnis;14 4;1 Vorbemerkungen zur Technik des wissenschaftlichen Arbeitens;16 5;2 Voraussetzungen fur die Vergabe von Seminararbeiten, Diplomarbeiten und Dissertationen;18 6;3 Themenauswahl bei wissenschaftlichen Arbeiten;20 6.1;3.1 Themenauswahl bei Seminararbeiten;20 6.2;3.2 Themenauswahl bei Diplomarbeiten;20 6.3;3.3 Themenauswahl bei Dissertationen;21 7;4 Anforderungen an die Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten;22 7.1;4.1 Anforderungen an Seminararbeiten;22 7.2;4.2 Anforderungen an Diplomarbeiten;22 7.3;4.3 Anforderungen an Dissertationen;23 8;5 Erarbeitung der Themenstellung;26 8.1;5.1 Abgrenzung des Themas;26 8.2;5.2 Definition der Begriffe;26 9;6 Stoffsammlung und Literaturstudium;28 9.1;6.1 Der Umgang mit Bibliotheken und mit computergestutzten Literaturrecherche- Programmen;28 9.2;6.2 Hilfestellung zur Vorgehensweise bei der Literaturrecherche;29 9.3;6.3 Einbeziehung von empirischen Untersuchungen in wissenschaftliche Arbeiten;30 10;7 Vorschlage fur die Zeitplanung;32 10.1;7.1 Zeitplan fur Seminararbeiten;32 10.2;7.2 Zeitplan fur Diplomarbeiten;33 10.3;7.3 Zeitplan fur Dissertationen;35 10.4;7.4 Hinweise zum Umfang von Seminararbeiten, Diplomarbeiten und Dissertationen;37 11;8 Formale Gestaltung einer wissenschaftlichen Arbeit;38 11.1;8.1 Bestandteile einer wissenschaftlichen Arbeit Seminararbeit;38 11.2;8.2 Schreibtechnische Anforderungen an eine wissenschaftliche Arbeit Satzspiegel;47 11.3;8.3 Gliederung einer wissenschaftlichen Arbeit (Inhaltsverzeichnis);52 11.4;8.4 Anhang mit Anhangverzeichnis;63 11.5;8.5 Abbildungsverzeichnis;67 11.6;8.6 Tabellenverzeichnis;72 11.7;8.7 Abkurzungsverzeichnis;75 11.8;8.8 Eidesstattliche Versicherung;77 11.9;8.9 Lebenslauf;79 12;9 Formelle Anforderungen an die Zitierweise in wissenschaftlichen Arbeiten;82 12.1;9.1 Zitierfahigkeit und Zitierpflicht;82 12.2;9.2 Zitierweise und FuSSnoten;83 12.2.1;9.2.1 Das Zitieren fremden Gedankengutes;83 12.2.2;9.2.2 Die Angabe von FuSSnoten;87 12.3;9.3 Zitierverfahren (Vollbeleg und Kurzbeleg);89 12.4;9.4 Zitierbeispiele;92 12.4.1;9.4.1 Aufbau von Zitaten;92 12.4.2;9.4.2 Zitate aus verschiedenen Publikationen;96 13;10 Literaturverzeichnis;104 14;Literaturempfehlungen;110 15;Anlage 1: Die funf wichtigsten Kommaregeln;114 15.1;1. DAs Komma steht zwischen Satzen.;114 15.2;2. DAs Komma trennt den Infinitivsatz ab.;114 15.3;3. DAs Komma trennt die Glieder einer Aufzahlung, die nicht durch und oder oder verbunden sind.;115 15.4;4. DAs Komma steht vor sondern .;116 15.5;5. DAs Komma trennt die nachgestellte genauere Bestimmung ab.;116 16;Anlage 2: Die wichtigsten Anderungen der Rechtschreibreform;118 17;Anlage 3: Deutsche Sprache schwere Sprache: Gelesen, gehort und aufgespieSSt;120

Detalhes do Produto

    • Subtítulo:  SEMINARARBEIT, DIPLOMARBEIT, DISSERTATION
    • Origem:  IMPORTADO
    • Editora: OLDENBOURG
    • Edição:  1
    • Idioma: ALEMÃO
    • Ano de Edição: 2008
    • Ano:  2008
    • País de Produção: Germany
    • Código de Barras:  9783486589689
    • ISBN:  3486589687
    • Encadernação:  BROCHURA
    • Altura: 235.00 cm
    • Quantidade de Itens do Complemento:  0
    • Nº de Páginas:  128

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO