Aguarde...
 

THEORIEN DER SOZIALEN ARBEIT

EIN KOMPENDIUM UND VERGLEICH


Produto Indisponível

Sinopse

Vorwort 1 Einleitung 3 1 Theorievorlaufer - Vom Spatmittelalter bis zur Industrialisierung 7 1.1 Vom Spatmittelalter bis zur Neuzeit: Von Thomas von Aquin bis zu Juan Luis Vives 8 1.2 Von der Neuzeit bis zur europaischen Aufklarung: Von Jean-Jacques Rousseau bis Christian Gotthilf Salzmann 9 1.3 Von der Aufklarung bis zur Industrialisierung: Von Johann Heinrich Pestalozzi bis Johann Hinrich Wichern 12 2 Theorieentwicklung zwischen Moderne und Spatmoderne 19 2.1 Erste sozialpadagogische Theorieentwicklungen 21 2.1.1 Paul Natorp 21 2.1.2 Herman Nohl 26 2.2 Erste fursorgewissenschaftliche Theorieentwicklung und nordamerikanische Ansatze 33 2.2.1 Alice Salomon 34 2.2.1.1 Exkurs 1: Mary Ellen Richmond 42 2.2.1.2 Exkurs 2: Laura Jane Addams 51 2.2.1.3 Epilog: Grundungsmutter Salomon, Richmond, Addams 57 2.2.2 Christian Jasper Klumker 62 2.2.3 Ilse Arlt 72 2.2.4 Hans Scherpner 82 2.3 Neue sozialpadagogische Theorieentwicklung 88 2.3.1 Klaus Mollenhauer 89 2.3.2 Karam Khella 93 2.3.3 Hans Thiersch 97 2.3.4 Hans-Uwe Otto und Bernd Dewe 105 2.3.5 Lothar Bohnisch 110 2.3.6 Michael Winkler 117 2.4 Sozialarbeitswissenschaftliche Theorieentwicklung 129 2.4.1 Louis Lowy 130 2.4.2 Marianne Hege und Karlheinz A. GEiSSler 134 2.4.3 Lutz Rossner 139 2.4.4 Lieselotte Pongratz 144 2.4.5 Carel B. GErmain und Alex Gitterman 149 2.4.6 Wolf Rainer Wendt 155 2.4.7 Silvia Staub-Bernasconi 161 2.4.8 Heiko Kleve 168 2.4.9 Exkurs 3: Michael Bommes und Albert Scherr 175 3 Theorienvergleich 192 3.1 Vorbemerkung zur Vergleichsbildung 192 3.2 Disziplinare Selbstbezeichnungen - Differenzen und Konvergenzen 193 3.2.1 ubersicht uber disziplintheoretische Wurzeln 194 3.2.2 Begriffslinie: Sozialpadagogik 197 3.2.3 Begriffslinie: Sozialarbeit, soziale Arbeit 201 3.2.4 Soziale Arbeit als Konvergenzbegriff 203 3.2.5 Sozialarbeitswissenschaft und Wissenschaft Soziale Arbeit 204 3.2.6 Zusammenfassung 206 3.3 Bezugsproblem und wissenschaftlicher Gegenstand Sozialer Arbeit 207 3.3.1 Wozu Gegenstandsbestimmung? 208 3.3.2 Gegenstandsbestimmungen in der Gesamtsicht 211 3.3.3 Diskussion 218 3.3.4 Zusammenfassung 222 3.4 Allgemeine Formen und Merkmale der Theoriebildung 224 3.4.1 Die Frage nach den unterschiedlichen Theorieformen 224 3.4.2 Die Frage nach den wissenschaftlichen Anforderungen an Theoriebildung 226 3.4.3 Die Frage nach der Geschlossenheit der Theoriebildung 232 3.4.4 Unterscheidung von Disziplintheorien und Professionalisierungstheorien 234 3.4.5 Zusammenfassung 237 3.5 Typisierungsversuche 238 3.5.1 Stand 238 3.5.2 Schwierigkeiten 248 3.5.3 Einflussreiche wissenschaftliche Erkenntniskonzepte in der Theoriebildung Sozialer Arbeit 252 3.5.3.1 Hermeneutik 254 3.5.3.2 Phanomenologie 256 3.5.3.3 Kritischer Rationalismus 259 3.5.3.4 Dialektischer und Historischer Materialismus 263 3.5.3.5 Kritische Theorie 265 3.5.3.6 Chicagoer Schule (Sozialokologie) und Symbolischer Interaktionismus 269 3.5.3.7 Systemtheorien 272 3.5.3.7.1 Systemtheoretisch-konstruktivistischer Zugang 273 3.5.3.7.2 Systemtheoretisch-okologisch orientierter Zugang 277 3.5.3.7.3 Systemtheoretisch-ontologisch orientierter Zugang 282 3.5.4 Verortungen der Theoriebildungen innerhalb der wissenschaftlichen Erkenntniskonzepte 286 3.5.5 Zusammenfassung 293 3.6 Empowerment: gemeinsamer Nenner? 294 3.6.1 Was ist Empowerment? 296 3.6.2 Anfragen an den Empowerment-Ansatz 298 4 Theorievielfalt statt Theoriedilemma. EIn Ausblick 304 Literatur 311 Personen-/Sachregister 337

Detalhes do Produto

    • Subtítulo:  EIN KOMPENDIUM UND VERGLEICH
    • Origem:  IMPORTADO
    • Editora: UTB
    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2016
    • Idioma: ALEMÃO
    • Ano:  2016
    • País de Produção: Germany
    • Código de Barras:  9783825246235
    • ISBN:  382524623X
    • Encadernação:  BROCHURA
    • Altura: 217.00 cm
    • Largura: 152.00 cm
    • Comprimento: 22.00 cm
    • Peso: 0.55 kg
    • Quantidade de Itens do Complemento:  0
    • Nº de Páginas:  358

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO