Aguarde...
 

VOM KONFLIKTMANAGEMENT ZUR KONFLIKTLÖSUNG. INITIATIVEN DER ZIVILLGESELLSCHAFT ZUR NACHHALTIGEN BEFRIEDUNG


    R$ 66,20

    em até 2x de R$ 33,10 sem juros no cartão, ver mais opções
    Produto sob encomenda
    Previsão: 6 Semanas + Frete

     
    Frete grátis para compras acima de:
    Sul e Sudeste: R$ 99,00
    Centro-Oeste e Nordeste: R$ 109,00
    Norte: R$ 139,00
    Confira o regulamento

    Calcule prazo de entrega e frete:

     - 

    Sinopse

    Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Afrika, Note: 1,0, Freie Universitat Berlin (Otto-Suhr-Institut fur Politikwissenschaft), Veranstaltung: Chancenkontinent Afrika, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit ca. 150 Millionen Einwohnern ist Nigeria nicht nur das bevolkerungsreichste Land Afrikas, sondern auch ein sehr komplexer, multiethnischer und multikultureller Staat mit vielen Religionen. ES beheimatet ca. 395 Volksgruppen, rund 514 Sprachen und Idiome werden gesprochen. EIner Studie von 2003 zufolge sind 50,5 % der Nigerianer Muslime, 48,2% Christen und nur ein kleiner Bevolkerungsanteil bekennt sich zur traditionellen afrikanischen Religion. Neben der hohen Arbeitslosigkeit und der Armut gibt es viele andere Probleme in Nigeria wie z.B. Eine allgegenwartige Korruption in der Politik und Verwaltung auf zentraler wie lokaler Ebene, marode offentliche Infrastruktur und dazu noch Gewaltkonflikte in verschiedenen Regionen des Landes - Middle Belt, Nigerdelta und im Norden - mit zahlreichen Opfern und groSSer Zerstorungskraft. BEim Konflikt im Middle Belt, mit der Hauptstadt Jos des Bundesstaates Plateau als Epizentrum, geht es um den Kampf zwischen den indigenen Volksgruppen, den "Einheimischen", die uberwiegend christlich sind, und den zugezogenen, mehrheitlich moslemischen Volksgruppen, die als "Siedler" gelten, um wirtschaftliche und politische Vormachtstellung. DIe blutigen Auseinandersetzungen in Jos sind im groSSen AusmaSS erst im September 2001 ausgebrochen und haben uber 1000 Tote abverlangt. Weitere Episoden der Massentotung mit Zerstorung von Kirchen und Moscheen, Priesterseminaren, Schulen, Geschafte und Hauser einschlieSSlich des Stadtmarktes ereigneten sich in den Jahren 2002, 2004, 2008 und 2010. DIe Folge sind Tausende Tote, Hunderttausende Binnenvertriebene, eine Spaltung der Stadt nach ethnischen und religiosen Grenzen und ein Klima der Unsicherheit und Angst. DEr blutige Konflikt in Jos hat sich auf andere Teile des Bundesstaates Plateau, bzw. Die landlichen Gebiete ausgebreitet. MAssenmorde gab es in vielen Dorfern in der Umgebung von Jos insbesondere in den Jahren 2001-2002 und 2010. Seit der Krise im Jahr 2011 hat sich die Lage in Plateau, insbesondere in Jos, deutlich verbessert. MIt Ausnahme der Bombenanschlage von Boko Haram gab es seit 2011 keine Gewaltausschreitungen mehr. IM Februar 2016 wurde in der LGA Jos-Sud mit Beteiligung von SFCG die Ruckkehr des Friedens gefeiert. WElchen Beitrag haben die NGOs und speziell SFCG zur Wiederkehr des friedlichen Zusammenlebens in Jos geleistet?

    Detalhes do Produto

      • Origem:  IMPORTADO
      • Editora: GRIN VERLAG
      • Edição:  1
      • Ano:  2018
      • Idioma: INGLÊS
      • País de Produção: Germany
      • Código de Barras:  9783668634664
      • ISBN:  3668634661
      • Encadernação:  BROCHURA
      • Altura: 210.00 cm
      • Largura: 148.00 cm
      • Comprimento: 2.00 cm
      • Peso: 0.06 kg
      • Quantidade de Itens do Complemento:  0
      • Nº de Páginas:  32

    Avaliação dos Consumidores

    ROLAR PARA O TOPO