Aguarde...
 

ZUM SUBJEKT DER GENE WERDEN

SUBJEKTIVIERUNGSWEISEN IM ZEICHEN DER GENETISIERUN


Produto Indisponível

Sinopse

Nicht zuletzt die Debatte um Angelina Jolie im Fruhjahr 2013 zeigte: Die medizinische Erforschung genetischer Krankheitsursachen verspricht heute individuelles Risikomanagement. JEde und jeder konne sich durch Gentests uber eigene Dispositionen informieren und ein entsprechendes praventives Gesundheitshandeln entwickeln. ANdrea zur Nieden problematisiert diese Entwicklung. IHre Analyse medizinischer Praktiken und Diskurse um Brustkrebsgene wird erganzt durch Interviews mit betroffenen Frauen, denen sich ein fragwurdiges Handlungsspektrum bis hin zur prophylaktischen Entfernung von Brust und Eierstocken eroffnet. IN der Studie werden Theoreme Adornos und Foucaults mit qualitativen Forschungsansatzen vermittelt, um so gesellschaftliche Phanomene in individuellen AuSSerungen aufzuspuren.

Detalhes do Produto

    • Subtítulo:  SUBJEKTIVIERUNGSWEISEN IM ZEICHEN DER GENETISIERUN
    • Origem:  IMPORTADO
    • Editora: DUSTRI - PABST
    • Edição:  1
    • Ano de Edição: 2013
    • Idioma: ALEMÃO
    • Ano:  2013
    • País de Produção: Germany
    • Código de Barras:  9783837622836
    • ISBN:  3837622835
    • Encadernação:  BROCHURA
    • Altura: 225.00 cm
    • Largura: 153.00 cm
    • Comprimento: 20.00 cm
    • Peso: 0.43 kg
    • Nº de Páginas:  288

Avaliação dos Consumidores

ROLAR PARA O TOPO